Was uns antreibt, ist der Wunsch, etwas Sinnvolles zu tun. Wir sind keine Superhelden, keine Stars und keine Politiker, sondern ganz normale Menschen, die einen positiven Beitrag zu dieser Welt leisten wollen – und sei es nur einen kleinen.

Wir finden: Aktiv etwas Positives zu tun, ist das beste Mittel gegen die Frustration und Hilflosigkeit, die uns angesichts von Kriegen, Terrorismus, Naturkatastrophen, Hungerepidemien etc. so manches Mal überkommt. Gegen vieles sind wir machtlos – aber es gibt auch viele konkrete Dinge, die wir tun können, um die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

Ein erster Schritt dabei ist, etwas für unsere eigene seelische und körperliche Gesundheit zu tun:

So erschreckend Terrorangriffe, Gewaltverbrechen und Naturkatastrophen sein mögen – Tatsache ist, dass Übergewicht, Bewegungsmangel und Rauchen die viel gefährlicheren Killer sind! Hier möchten wir Aufklärungsarbeit leisten – denn es wäre doch schade, wenn Sie sich mit fehlgerichteten Sorgen quälen, statt Ihre Lebensqualität mit ganz einfachen Schritten aktiv zu verbessern. Wir bieten Ihnen fundierte Informationen und konkrete Tipps, mit denen Ihr Leben garantiert schöner wird!

Ein zweiter Schritt ist es, etwas Positives für andere Menschen zu tun:

Verschwenden Sie nicht mehr Gedanken als nötig auf die Negativbeispiele, konzentrieren Sie sich nicht auf Lügner, Betrüger und sonstige Verbrecher, sondern setzen Sie aktiv ein positives Beispiel dagegen! Dabei dürfen Sie ruhig auch etwas eigennützig sein – anderen etwas Gutes zu tun, fühlt sich nämlich auch für Sie gut an! 😊 Auch hierzu möchten wir Sie informieren und ganz konkrete Möglichkeiten aufzeigen, um die Welt ein klein bisschen besser zu machen: Vom Erste-Hilfe-Kurs übers Blutspenden bis zur Organspende – all das ist gelebte Solidarität mit unseren Mitmenschen.

Lassen Sie uns gemeinsam die Welt verbessern! Informieren Sie sich und sprechen Sie mit Ihrer Familie, Ihren Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen! Tun Sie sich zusammen und werden Sie gemeinsam mit uns aktiv – leisten Sie IHREN Beitrag zu einer besseren, menschlichen und solidarischen Welt!

Natürlich können wir nicht die ganze Welt retten, alle Kriege beenden, alle Menschen heilen – aber das, was wir tun können – das ist es wert, getan zu werden! Sehr schön illustriert ist dies in einer Anekdote, die auf den Naturwissenschaftler Loren Corey Eiseley zurückgeht:

  • Dieser ging eines Tages am Meer spazieren und sah in der Entfernung einen kleinen Jungen, der sich immer wieder nach etwas bückt. Als er näherkam, sah er, dass der Kleine Seesterne aufhob, die von den Wellen an Land gespült worden waren, und sie zurück ins Meer warf.
  • „Wozu die Mühe?“, sagte Eiseley, „Der Strand ist kilometerlang, hier liegen tausende Seesterne – die kannst Du doch unmöglich alle retten! Das macht doch überhaupt keinen Unterschied, was Du tust!“
  • Der Junge lächelte höflich und bückte sich nach einem weiteren Seestern, um ihn zurück ins Wasser zu werfen. Dann erwiderte er: „Vielleicht haben Sie recht. Aber für diesen einen hier – für den macht es einen Unterschied.“

Also: Bücken Sie sich nach den Seesternen, tun Sie – gemeinsam mit uns – was Sie tun können. Lassen Sie sich nicht beirren von denen, die die Weltverbesserung im Kleinen belächeln: Jede positive Tat – und sei sie auch noch so klein – ist machtvoller, als ein resigniertes oder zynisches Abwinken! 😊